Arbeitspsychologie

Für ein körperliches und seelisches Wohlbefinden

Ein weiterer wichtiger Bereich der Arbeitsmedizin innerhalb der Gesundheitsschutz- und Sicherheitsstrategie am Arbeitsplatz, ist die Arbeits- und Organisationspsychologie. Heute bestehen für die Arbeitspsychologie neuartige Fragestellungen, die mit der enorm schnellen technischen Entwicklung in Einklang stehen und somit einen starken Einfluss, nicht nur auf den modernen Arbeitsplatz haben, sondern auch auf den Arbeitnehmer per sé. Belastungen aufgrund zunehmender Arbeitsverdichtung und der Flexibilisierung betrieblicher Prozesse gewinnen zunehmend an Bedeutung und können die Gesundheit der Beschäftigten gefährden.

Die Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich ferner mit speziellen psychologischen und psychosozialen Themen der Arbeitnehmer. Das heißt, dass betrieblich agierende Individuum soll durch die Unterstützung des Arbeitspsychologen seine Ressourcen entwickeln und seine Kompetenzen am Arbeitsplatz verbessern, Voraussetzung hierfür sind deshalb die rechtzeitige Beratung und Intervention.

Zu unserer Palette von verfügbaren Werkzeugen zählen aus dem Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie

  • Ermittlung von psychischen Arbeitsanforderungen, Arbeitsbelastungen und Gesundheitsgefährdungen
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Fehlbelastungen gemäß § 5, Abs. 6 ArbSchG
  • Analyse von Arbeitssystemen und psychologische Beratung zur Arbeitsgestaltung
  • Psychologische Assessment Testverfahren im Rahmen von Einstellungsuntersuchungen
  • Psychologische Untersuchungen von Mitarbeitern bei Tätigkeiten mit besonderen Anforderungen

Andere Bereiche innerhalb der Arbeits- und Organisationspsychologie umfassen weiterreichende Themen wie

  • mentale & psychologische Arbeitsanforderungsanalysen
  • sinnhafte psychologische Arbeitsgestaltung
  • Planung und Mitwirkung bei Arbeitssicherheitsunterweisungen
  • Planung und Mitwirkung bei der Motivierung zu sicherheits- und gesundheitsbewusstem Arbeitsverhalten
  • psychologische Querschnittsuntersuchungen im Rahmen von Mitarbeiterbefragungen

Sowie spezielle Themen der psychosozialen Gesundheitsprävention und –beratung

  • Stressmanagement, Burn out und Depression
  • Suchterkrankungen bei Alkohol-, Drogen- und Tablettenmißbrauch
  • Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Kollegen und Konfliktlösungsberatung,
  • Management bei Lebenskrisen und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)
  • Psychosomatik & Psychohygiene

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.

Wer sich entscheidet, bei privaten Sorgen oder arbeitsbezogenen Belastungen professionelle Hilfe zu suchen, muss oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Wir bieten psychisch belasteten Mitarbeitenden kompetente, zeitnahe psychologische Beratung und Krisenintervention an. Im vertraulichen Gespräch mit unserem Psychologen können die Problemursachen aufgedeckt und Handlungsalternativen entwickelt werden. Bei Bedarf helfen wir bei der Vermittlung zu geeigneten Kliniken und Therapueten. Eventuelle Wartezeiten auf einen Therapieplatz können durch regelmäßige Gespräche mit unserem Psychologen in der Zwischenzeit überbrückt werden.

Wenn Sie Fragen zu speziellen Themen haben oder ein persönliches Gespräch zu den oben genannten Inhalten wünschen, beraten wir Sie gerne. Unsere einzelnen Module werden individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Und Sie entscheiden, welche davon Sie dann in Ihrem Betrieb um- und einsetzen möchten.